DoubleRaspberryButtermilkGugl - dazu noch viele Kirschblüten

Ich liebe den Frühling, besonders, wenn so schön die Sonne scheint und die Temperaturen sich trotzdem zwischen angenehmen 15-20 Grad bewegen. Dazu blüht alles so wunderschön. Mir hat es die Kirschblüte angetan, und mein Traum ist es einmal zu dieser Zeit nach Japan reisen zu können.

 





Aber auch dieses Jahr werde ich die Blütenpracht hier genießen, und habe dafür Zeit mich meinem Betonprojekt zu widmen. Wie immer gab es als Stärkung dazu einen leckeren Kuchen. Das Rosa überall passte genau zu einem Rezept, das ich entdeckt hatte und die Zutaten sind herrlich frisch.

Ihr braucht:
250 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
375 g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
150 ml Buttermilch
175 g Himbeeren
1 EL Speisestärke
100 g Puderzucker
3-4 EL Himbeersirup


1. Butter und beide Zuckerarten schaumig schlagen.
2. Eier nach und nach dazugeben und weiter schaumig aufschlagen.
3. Mehl und Backpulver dazusieben und unterheben. Währenddessen die Buttermilch langsam dazugießen.
4. Teig halbieren.
5. 125 g der Himbeeren pürieren und, wenn euch die Kerne stören, durch ein Sieb streichen. Das Püree mit der Stärke verrühren und unter eine Teighälfte heben.
6. Eine Form fetten und mit Paniermehl bedecken. Die beiden Teigarten schichtweise in die Form einfüllen und mit einer Gabel leicht vermengen.
7. Bei 180° (Ober- und Unterhitze) ca. 50 Minuten backen.
8. Puderzucker mit Sirup und etwas  Wasser dickflüssig anrühren und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Sofort mit den restlichen Himbeeren verzieren.












Ich wünsche euch einen schönen Abend!!!
Eure Melanie

Kommentare