Mittwoch, 23. Juli 2014

Klein aber fein - Johannisbeergugl

Wir verabschieden uns in den wohlverdienten Urlaub  :-) mit diesen köstlichen kleinen Dingern...
Das Rezept haben wir aus der neu entdeckten Zeitschrift "Einfach Hasusgemacht".  Hier gibt es eine kleine Kostprobe. Neben leckeren saisonalen Rezepten gibt es tolle Tipps zum Basteln und Gestalten. Sehr zu empfehlen...

 

Wir haben 3 unterschiedlich große Gugl gemacht von ganz klein bis mittelgroß.


Zutaten:

Teig
250 g frische Johannisbeeren
100 g weiße Schokolade
80 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
200 g Crème fraîche
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Guss
100 g Puderzucker
4 EL Johannisbeersaft

Backofen auf 180° vorheizen.
Formen einfetten.
Beeren waschen und von den Stängeln zupfen.
Ein paar Beeren für die Dekoration zur Seite legen.
Butter und Zucker schaumig schlagen. Crème fraîche unterrühren.
Mehl und Backpulver ebenfalls unter den Teig rühren.
Beeren und gehackte Schokolade unterheben.
Den Teig in die Formen füllen und je nach Größe 15-20 Minuten backen.
Puderzucker und Saft verrühren und über die Gugl gießen.
(Für den Saft haben wir eine handvoll Beeren mit etwas Wasser weichgekocht, Masse durch ein Sieb gestrichen und direkt mit dem Puderzucker vermengt).



Wir wünschen euch eine tolle Zeit und melden uns in 2 Wochen mit unseren kulinarischen Urlaubserlebnissen wieder zurück!!

Kommentare:

Anastasia Franik hat gesagt…

Liebe Sonja, liebe Melanie, das sieht lecker aus:-)Ich habe Euch für den Liebsten Blog Award nominiert:-) Ich hoffe das freut Euch und hoffe, dass Ihr mit macht:-) -> http://siasoulfood.blogspot.de/2014/08/mirabellen-streuseltaler-liebster-blog.html
Viele liebe Grüße
Sia

Caramelja FoodandStyle hat gesagt…

Liebe Anastasia, das freut uns sehr !!! Wir waren im Urlaub und hatten noch keine Zeit mitzumachen, was wir jetzt aber schleunigst nachholen werden.
Viele liebe Grüße
Sonja&Melanie