Sonntag, 13. Juli 2014

Brownies mit Himbeeren und Schokosoße-Nervennahrung

So, nun ist es bald soweit: das Finale gegen Argentinien steht uns bevor. Um das durchstehen zu können verputzen wir eine extra Portion Schokolade, und da es nur wenige Dinge gibt die schokoladiger sind als Brownies, wie natürlich ein Death by Chocolate Cake (den gibt es im nächsten Post)und eine riesen Tafel Schokolade, haben wir uns für diese köstliche Gebäck entschieden.
P.S. Ich (Melanie) habe sogar richtig getippt, und das obwohl ich  zwar leidenschaftlich gerne Fußball gucke, aber nicht wirklich viel Ahnung davon habe. Juhu, jetzt heißt es denn Gewinn von 35 € zu verprassen :-)
Aber zurück zu unseren Brownies...


 



Zutaten für 

Die Brownies
100 g Walnüsse
200 g Butter
200g Zucker
 115 g Schokolade (70%)
140 g Mehl
4 Eier
1/2 Vanillestange, Mark
1 g Fleur de Sel
ca. 20 Himbeeren

Backofen auf 180 ° vorheizen.
Walnüsse grob hacken.
Butter und Schokolade stückeln und in einem Topf erhitzen. Rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Den Zucker dazugeben und ca. 2 Minuten weiterrühren.
Vom Herd nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. 
Eier und Vanillemark mit einem Schneebesen unterrühren. 
Mehl und Salz vermischen und zur Schokomasse geben und unterheben. Walnüsse ebenfalls dazugeben.
Den Teig in eine quadratische Form geben und die Himbeeren gleichmäßig darauf verteilen.
30 Minuten backen.
Bei der Garprobe darf noch Teig am Stäbchen haften bleiben. So sind die Brownies schön saftig.

Die Schokosoße 
500 ml Milch
160 g Kuvertüre, dunkel
100 g Kakaopulver ohne Zucker
200 g Zucker 

Milch mit Zucker und Kakaopulver in einem Topf erhitzen und gut verrühren. Wenn sich Zucker und Pulver aufgelöst haben vom Herd nehmen und die Kuvertüre unterrühren.






Wir mögen die Brownies am liebsten noch etwas warm und dann mit Schokosoße übergossen...ein Traum.

Keine Kommentare: