Freitag, 30. Mai 2014

Spargelfrittata mit Papriksoße

Um die Spargelzeit voll auskosten zu können, haben wir für euch ein weiteres Rezept mit diesem leckeren Gemüse. Außerdem passt es zur Reihe "Kohlenhydratfreies Abendessen".
Ich (Melanie) hatte dieses Rezept schon mal als Vorspeise gemacht.
Den Spargel kaufe ich auf dem Markt, denn meiner Meinung nach ist gerade der grüne aus dem Supermarkt immer recht holzig. Aber wenn man es mal eilig hat, und nur kurz nach der Arbeit noch Zeit ist für das Abendessen einzukaufen, funktioniert der natürlich auch.  

An dieser Stelle ein Aufruf an alle Markthändler: wir Carameljas wären über verlängerte Einkaufszeiten ganz glücklich!!! (Und bestimmt nicht nur wir)


Aber damit Ihr schnell loslegen könnt kommt nun das Rezept. Ihr braucht

für 2-3 Personen

250 g grünen Spargel
5 Eier
60 g Parmesan
2-3 eingelegte milde Chilis 
Salz und Pfeffer
eine Prise Chilisalz
~6 Blätter Basilikumblätter

Vom Spargel das untere Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in 3 Stücke schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl 5 Minuten anbraten.
Chilis und Basilikum in dünne Streifen schneiden.
Eier und Parmesan vermischen. Mit Salz und Peffer abschmecken und auf den Spargel geben. Basilikum und Chili darauf verteilen. Bei niedriger Hitze stocken lassen.


 

 


Die Paprikasoße habe ich vorher gemacht, so war das Abendessen sehr schnell fertig. Sie lässt sich auch mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.

3 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
1 Chili (je nachdem wie scharf ihr es mögt)
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl
1 EL dunkler Essig

Die Paprika waschen, halbieren und von Kernen und Stiel befreien. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit der Schnittseite nach unten legen und bei höchster Stufe backen, bis die Haut schwarz ist. Etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen. Mit den restlichen Zutaten in einen höheren Behälter geben und pürieren.




 Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit...
Den restlichen Spargel habe ich am nächsten Tag als Antipasti verarbeitet. Eigentlich war ich mir ziemlich sicher, dass es bei uns schon einen Post dazu gibt,kann ihn aber leider nicht mehr finden. So hätte ich einfach nur verlinken brauchen. Ansonsten könnt Ihr auch hier Anregungen finden.




Keine Kommentare: