Samstag, 8. Februar 2014

Noch mehr Schokoladiges...

Der Coulant-mit einem flüssigen Kern aus Schokolade

  

Zutaten:
4 Eier
125 g Zucker
40 g Mehl
100 g Sahne
250 g Zartbitterschokolade 70 %
125 Butter

Den Ofen auf 180° vorheizen. 6 Metallringe mit einem Durchmessen von 8 cm auf ein Backblech stellen. Das Blech selber auch mit Backpapier belegen. Die Ringe selber mit Backpapier auskleiden, sodass sie doppelt so hoch werden wie sie ursprünglich sind.
Die Eier und den Zucker schaumig aufschlagen. Das Mehl und die Sahne unterrühren.
Schokolade schmelzen, die Butter dazugen und alles zusammen nochmal kurz erwärmen, verrühren und leicht abkühlen lassen.
Unter den Eierschaum heben. Die Creme in die Ringe füllen und 16 Minuten backen.
Wenn Ihr leicht am Blech rüttelt muß der Teig sich noch bewegen. Beim Abkühlen werden die Törtchen fester.

Kleiner Tipp: Der Teig lässt sich ein paar Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Wollt ihr die Törtchen vorbacken, kein Problem. Einfach vor dem Servieren kurz in der Mikrowelle erhitzen.



Der Fondant-zum Dahinschmelzen


 

Zutaten:
300 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
30 g Mehl

Den Ofen auf 210° vorheizen. Die Form (20 cm Durchmesser) buttern und mit Backpapier auslegen. Wenn vorhanden könnt Ihr auch eine Silikonform verwenden.
Die Schokolade schmelzen, entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle. Die Butter dazugeben und eventuell nochmal kurz erhitzen. Alles gut verrühren. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, denn Zucker unterschlagen.
Eier und Mehl cremig aufschlagen und die Schokocreme unterheben.
In die Form füllen und 30 Minuten im Wasserbad backen. Dazu in ein tieferes Blech stellen und mit kochendem Wasser befüllen (ca. 2 cm).

Am besten schmeckt der Kuchen am nächsten Tag, kann also gut vorgebacken werden.


Keine Kommentare: