Dienstag, 3. Dezember 2013

PAMK - Post aus meiner Küche


Kennt ihr schon "Post aus meiner Küche"? Auf dem zugehörigen Blog 
starten ca. alle 2 Monate zu einem Thema kulinarische Tauschaktionen. Dazu meldet man sich auf dem Blog in einem bestimmten Zeitraum an und bekommt anschließend eine/n Tauschpartner/in zugelost. Egal ob Blogger oder Privatperson, hier kann jeder mitmachen. Seinem Tauschpartner schickt man dann die Köstlichkeiten, die man zum jeweiligen Thema zubereitet hat und erhält im Gegenzug ebenso ein Paket seines Tauschpartners.

Wir haben dieses Mal mitgemacht unter dem Motto:

Postausmeinerküche Weihnachten Tauschrunde Lasst uns froh und lecker sein 
  

Unser Paket haben wir schon verschickt und hoffen, dass Katrin (unsere Tauschpartnerin) sich darüber freut. Hier seht ihr unseren Paketinhalt:

 

Im einzelnen haben wir in unserer Weihnachtsbäckerei folgende Sachen zubereitet...

Caramelja - Sterne:




Zwischen schokoladigen Keksen steckt eine zart schmelzende Karamellcreme mit gesalzten Erdnussstückchen. Verziert wurden diese mit knusprigem Karamell. Hier das Rezept:
  
Zutaten für ca. 40 Stück:
  • 100 g Zucker
  • 400 g Schlagsahne
  • 250 g + 300 g kalte Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 400 g + etwas Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 30 g  gesalzene ­Erdnüsse




Für die Karamellfüllung Zucker mit 2 El Wasser in einem Topf karamellisieren lassen und anschließend Sahne und 250g Butter dazu geben. Ca. 10-15 Min. köcheln lassen bis die Masse zäh wird. Wenn sie noch zu flüssig ist, weiter kochen lassen. Anschließend abkühlen lassen und gehackte Erdnüsse unterrühren.
Für den Teig Puderzucker mit 400g Mehl und Kakao in eine Schüssel sieben. Mit Vanillezucker und Salz sowie 300g Butter zu einem glatten Teig kneten. Ca. 30 Min. kalt stellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig ausrollen und ca. 80 Sterne oder andere Formen ausstechen. Nacheinander ca. 10-12 Min. backen. Auskühlen lassen. Auf einen Stern etwas Karamellcreme streichen und einen weiteren Stern drauf setzen. So mit allen anderen Sternen weiter machen. Wenn man möchte kann man zum Schluss nochmal etwas Zucker karamellisieren lassen und über die Plätzchen sprenkeln.



  










































 Weiße Oreo-Gugl:




Sind die nicht süß? Und das sowohl geschmacklich als auch optisch. Sie sind zudem auch ganz leicht gemacht. Hierzu schmilzt man einfach weiße Schokolade, rührt zerkrümelte Oreokekse unter und füllt die Schokoladenmasse in Silikon-Pralinenformen. Nachdem diese wieder fest geworden sind, kann man sie ganz einfach aus der Form drücken. Schön eingepackt ein tolles Mitbringsel! :-)



Weihnachts Oreo-Lollis:




Für die Lollis teilt man Oreo-Kekse in 2 Hälften (vorsichtig, damit sie nicht zerbrechen. Geht am besten mit einem glatten Messer) und klebt mit geschmolzener Schokolade (weiß oder dunkel) einen Lollistiel dazwischen. Anschließend in die übrige geschmolzene Schokolade tunken und mit Zuckersternen oder kleinen Zuckerperlen bestreuen.

Caramelja Likör:


  
Hierfür 1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) für ca. 2 Stunden in einem Topf köcheln lassen. Tipp: Damit die Dose nicht so klappert legt man einfach einen Waschlappen oder ein Küchentuch unten in den Topf. Die Dose anschließend etwas abkühlen lassen und dann öffnen.

Die entstandene Karamellcreme mit 1/2 Flasche Weinbrand, Rum oder Wodka (je nach Vorliebe) sowie einem Tütchen Vanillearoma (z.B. Finesse) mixen und abfüllen. Am besten kühl stellen oder schnell austrinken ;-)


Unser Päckchen hat uns mittlerweile auch erreicht. Katrin hat uns diese Köstlichkeiten geschickt. Wir haben uns sehr gefreut und packen alles am Wochenende zu unserem gemeinsamen Winterausflug nach Belgien ein:



 Danke Katrin!

Keine Kommentare: