Dienstag, 1. Oktober 2013

Zucchini-Spiesse mit Ziegenkäse und Pinienkernen


Als erstes Rezept der Partygerichte starte ich mit den Zucchinispießen:








Die Zucchinis lassen sich mit einem Käsehobel prima in gleichmäßige Scheiben schneiden. Alternativ geht es auch mit einem Spargelschäler oder wer eine hat kann auch eine Brotschneidemaschine verwenden.



Eine größere Menge lässt sich prima im Ofen garen. In der Pfanne oder auf dem Grill geht es auch.

 

Man kann die Zucchini-Röllchen auch schon am Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Vor dem Servieren kann man noch etwas Olivenöl darüber tröpfeln.
Auch Balsamico-Creme oder flüssiger Honig würde gut passen. Wer es gerne scharf mag, streut noch ein paar Chiliflocken drauf.

Keine Kommentare: